Projekt 2018

Projekt: Interkultureller Austausch - Begegnung fremder Kulturen

Das Projekt „Interkultureller Austausch- Begegnung fremder Kulturen“ charakterisiert sich durch die durchmischte Zielgruppe. Gemeinsam mit 12 Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund im Alter von 13-18 Jahren fahren wir an drei Wochenenden (Frühling, Sommer, Herbst) in ein Selbstversorgerhaus innerhalb von Niedersachsen. Ziele während des Aufenthalts sind beispielsweise das Kennenlernen anderer Menschen und deren Kultur, Vorurteile abbauen sowie Polarisierung und Rassismus entgegenwirken.

 

Um mehr voneinander zu erfahren und uns besser kennenzulernen, um das Wir-Gefühl zu stärken, werden wir an ausgewählten Themenabenden  u.a. gemeinsam kochen. An den Themenabenden sollen die Teilnehmer Einblicke in die jeweilige landestypische Esskultur bekommen und ihr Blickfeld erweitern.  Wir werden zudem erlebnispädagogische Übungen während des Aufenthalts durchführen und über aktuelle politische Themen sowie Fluchtursachen sprechen. Die Vermittlung von Werten, Normen und Gesetzen ist ein weiterer Schwerpunkt.  Die Aufklärung der demokratischen Werte sind als Ziel definiert.

 

Ansprechpartner:

Dennis Seidel vom Arbeitsbereich "JuMp" (Jungen- und Männerpädagogik) der Stiftung Linerhaus, E-Mail: Jump@stiftung-linerhaus.de

 

Deniz Karabulut vom "Projekt X - Agentur für sozialpädagogische Hilfen und Projekte", E-Mail: info@projektx-celle.de